03.04.2020 / defacto / /

Corona mitten unter uns – Defacto im Felix vom 03.04.2020

Wir alle sind mitten drin in dieser Corona-Krise. Jeder/Jede erlebt sie auf eine andere Weise. Ängste kommen auf, Chancen werden wahrgenommen. Viele Fragen stehen im Raum. Wie lange dauert diese Zeit? Was macht sie mit uns? Können wir sie in einer Form nutzen, die uns auch Positives beschert?

Die innere Haltung gegenüber Wichtigem und weniger Wichtigem verschiebt sich vielleicht. Was genau macht eine funktionierende Gesellschaft aus? Viele Gedanken gehen uns durch den Kopf, die es verdienen, ernst genommen zu werden. Vielleicht haben wir Zeit, sie zu ordnen und in ein Licht zu rücken, welches uns hilft auf dem Weg in die Zukunft. Die Politik zum Beispiel gewinnt an Bedeutung.

Sind wir dankbar, dass wir in einem funktionierenden Staat leben. Wo zwar demokratische Prozesse unendlich lang sein können, jetzt aber in der Krisensituation ist der Bundesrat in der Lage, die Verantwortung zu übernehmen und wichtige Entscheide in Absprache mit Virologen, Wirtschaftsvertretern, Psychologen und Soziologen zu treffen.

Ich bin überzeugt, dass sich unsere Gesellschaft nach dieser Krise massgeblich verändert. Es hängt bestimmt davon ab, wie lange sie dauert. Aber wie auch immer – wir sind in der Lage, gemeinsam Wege zu finden, die uns alle weiter bringen.

Gisela Dudler, CVP Steinach